Besucherin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-su-che-rin (computergeneriert)
WortzerlegungBesucher-in

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstellung Bar Besucher Hut begeistern begeistert begrüßen bemerken beschweren bestaunen empfangen entfahren flüstern fragen fremd interessiert langjährig millionst neugierig prominent ranghoch regelmäßig schwärmen seufzen staunen treu unerwartet ungebeten weiblich wundern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Besucherin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor ich aber fortfahren konnte, ging eine Besucherin auf die Frage ein.
Bild, 12.06.2004
Die deutsche "Dona Emmi" ist mit 98 Jahren die älteste Besucherin des Hotels.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1997
Die Mutter ging hinaus, um einen Kaffee zu bereiten für die Besucherin.
Frapan, Ilse: Arbeit. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5483
Aber sie bot der Besucherin einen Sitz und Zigaretten an.
Morris, Gerda: Brigitte wehrt sich, Düsseldorf: Iltis 1952, S. 201
Bei Kaffee und Kuchen überwanden meine Besucherinnen die erste Verlegenheit.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1365
Zitationshilfe
„Besucherin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Besucherin>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besuchergruppe
Besucherfrequenz
Besucheraufkommen
Besucheransturm
Besucherandrang
Besuchermasse
Besucherrat
Besucherrekord
Besucherring
Besucherschar