Betablocker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Betablockers · Nominativ Plural: Betablocker
Aussprache 
Worttrennung Be-ta-blo-cker
Wortzerlegung Beta1Blocker

Typische Verbindungen zu ›Betablocker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betablocker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Betablocker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst nach etwa 18 Monaten klingt die vorbeugende Wirkung des Betablockers ab.
Die Zeit, 04.12.1981, Nr. 50
Die 100-Stück-Packung des neuen Betablockers koste 80 Euro, herkömmliche Mittel nur 15 Euro.
Die Welt, 04.11.2003
Betablocker galten lange Zeit als gefährlich für Patienten mit Herzschwäche.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.2000
Dem Bild vom bürokratischen Betablocker, der die privaten Sender an der freien Entfaltung hindert, entspricht das so gar nicht.
Die Zeit, 02.06.1997, Nr. 22
Seitdem sie außer ihren Betablockern fast nichts mehr zu sich nimmt, ist sie dünn geworden wie eine Magersüchtige.
Der Tagesspiegel, 07.02.2003
Zitationshilfe
„Betablocker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betablocker>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beta-Version
Beta
Besudelung
besudeln
besucht
betagen
betagt
Betagte
Betagtheit
betakeln