Betbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bet-bank
Wortzerlegung  beten Bank1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Kirchenbank zum Knien beim Gebet

Verwendungsbeispiele für ›Betbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie in der Betbank sitzt die Gemeinde aus Franken zur Zeit da und wartet auf ein Zeichen aus Ettlingen.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1998
Die etwa 50 jungen Gefangenen hatten für den Papst Geschenke vorbereitet, ein hölzernes Kruzifix und eine Betbank, teilte der Vatikan mit.
Die Zeit, 28.03.2013 (online)
In der gemalten Verkündigungsszene sind die zehn Gebote in großer Goldschrift notiert, so daß sie von den Gläubigen in der Betbank gut zu lesen sind.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1997
Zitationshilfe
„Betbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betbank>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betazerfall
Betaversion
betauen
Betäubungsmittelgesetz
Betäubungsmittel
Betbruder
Bete
Beteigeuze
beteilen
beteiligen