Beteiligung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beteiligung · Nominativ Plural: Beteiligungen
Aussprache
WorttrennungBe-tei-li-gung
Wortzerlegungbeteiligen-ung
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
Mitwirkung, Teilnahme, Sichbeteiligen an etw.
entsprechend der Bedeutung von beteiligen (1)
Beispiele:
Die Führung der Rebellen hat jede Beteiligung an dem Verbrechen bestritten. [Spiegel, 18.05.2010 (online)]
Die Beteiligung an der Wahl […] war europaweit so gering wie noch nie[…]. [Der Spiegel, 02.06.2014, Nr. 23]
Wir planen, diese Veranstaltung am jeweils letzten Donnerstag des Monates fortzuführen und freuen uns über rege Beteiligung aller daran Interessierten. [Aachen (und mehr) in Bildern und Texten, 10.01.2014, aufgerufen am 28.04.2016]
Dass es ein neues Bedürfnis nach direkter Beteiligung, nach politischer Mitsprache jenseits von Wahlen in der Bevölkerung gibt, das haben die Piraten [eine politische Partei] früher erkannt als alle anderen. [Die Zeit, 24.09.2013, Nr. 38]
Die Bundesregierung tritt im Verein mit den anderen EG-Staaten für eine internationale Nahost-Konferenz unter Beteiligung aller Konfliktparteien […] ein, was von Israel nach wie vor strikt abgelehnt wird. [die tageszeitung, 20.06.1989]
Die mündliche Mitarbeit ist schwach, sie meldet sich auch nicht, die Beteiligung am Unterrichtsgespräch muß ich aber einfach erwarten. Bei so großen Klassen kann ich auf die Stillen im Lande nicht auch noch dauernd eingehen. [Die Zeit, 26.06.1981, Nr. 27]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine aktive, direkte, rege Beteiligung
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit, unter jmds. [maßgeblicher] Beteiligung; mit, unter [maßgeblicher] Beteiligung von jmdm.
als Akkusativobjekt: eine Beteiligung abstreiten, zugeben
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Beteiligung an einer Straftat
mit Genitivattribut: die Beteiligung des Parlaments
2.
Erwerb, Besitz von Unternehmensanteilen, Teilhaberschaft an einem Unternehmen; Unternehmensanteil
entsprechend der Bedeutung von beteiligen (2)
Beispiele:
Sie [die Stadt Hamburg] hält Beteiligungen an Hunderten Unternehmen mit insgesamt fast 60.000 Beschäftigten. [Die Zeit, 18.02.2016, Nr. 09]
Die Schweizer waren 1998 in Thailand eingestiegen, indem sie für 153 Mio. $ eine Beteiligung von 25% am zweitgrössten thailändischen Zementkonzern[…] erwarben. [Neue Zürcher Zeitung, 30.03.2015]
Der Automobilkonzern Daimler erwägt […] eine Beteiligung am Konkurrenten Porsche. [Spiegel, 19.06.2009 (online)]
Jetzt will er mit 200000 DM in einen Immobilienfonds einsteigen und die Beteiligung zehn Jahre halten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.10.1999]
Außerdem möchte die Viag ihre Beteiligung von 11 Prozent des Kapitals der Berliner Kraft- und Licht AG (Bewag) aufstocken, falls das Land Berlin seinen Anteil reduziert. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995]
Die Regierung in Tokio billigte eine 15prozentige Beteiligung Chryslers am Kapital der Mitsubishi Motor Corporation. [Der Spiegel, 21.06.1971, Nr. 26]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine stille, finanzielle, strategische Beteiligung
als Akkusativobjekt: eine Beteiligung aufstocken, erhöhen, erwerben, verkaufen, reduzieren, abstoßen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Erwerb, die Verwaltung, der Verkauf von Beteiligungen; sich von Beteiligungen trennen; Abschreibungen, Wertberichtigungen auf Beteiligungen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Beteiligung an einem Unternehmen
in Koordination: Beteiligungen und Übernahmen
als Genitivattribut: der Wert, Buchwert, Marktwert der Beteiligung
3.
Gewährung von Teilnahme oder Mitwirkung, Miteinbeziehen
entsprechend der Bedeutung von beteiligen (3)
Beispiele:
Die Arbeitnehmer sollen auf Teile ihres Gehalts verzichten, fordern aber im Gegenzug eine Beteiligung bei wichtigen Entscheidungen. [Spiegel, 02.10.2009 (online)]
Die Einschränkung des Rechts auf Selbstverwaltung ohne Beteiligung an den Entscheidungen sei nicht akzeptabel. [Frankfurter Rundschau, 29.01.2000]
Die Studenten fordern vor allem Beteiligung an allen maßgeblichen Gremien. [Die Zeit, 05.02.1971, Nr. 06]
spezieller Berücksichtigung bei der Verteilung von Gewinnen; Heranziehen zum Tragen von Kosten
Beispiele:
Beim Asylpaket II geht es unter anderem um die Einschränkung des Familiennachzugs und die Beteiligung von Migranten an Kosten für Sprach- und Integrationskurse. [Die Zeit, 19.01.2016 (online)]
Das Interesse an den betrieblichen Vorgängen wird auch durch die Beteiligung am Gewinn gefördert. [Die Zeit, 21.04.1972, Nr. 16]
[…] Anpassung der Löhne an die Inflationsrate, gerechtere Beteiligung der Bevölkerung an der Wertschöpfung, Sicherung eines hohen Sozialstandards. [Der Standard, 05.04.2013]
Im Kampf gegen Biopiraterie haben die Vereinten Nationen eine größere Beteiligung der Entwicklungsländer am Profit aus ihrem Artenreichtum gefordert. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.02.2004]
Der Beschuldigte forderte eine Beteiligung an der Beute [aus Überfällen] […]. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 – 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 13]
Großbritannien ist bereit, seine Ölgesellschaft unter direkte persische Aufsicht zu stellen, verlangt aber für die technische Führung des Betriebes sowie für die Verteilung des Öls eine 50prozentige Beteiligung am Profit. [Der Spiegel, 15.08.1951, Nr. 33]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine angemessene Beteiligung
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Forderung nach einer Beteiligung von jmdm. bei, an etw.

Thesaurus

Synonymgruppe
Anteilnahme · Beteiligtsein · Beteiligung · ↗Einbindung · ↗Einschluss · ↗Mitwirkung · ↗Partizipation · ↗Teilhabe · ↗Teilnahme · ↗Verstrickung · ↗Verwicklung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • direkte Demokratie · sachunmittelbare Demokratie · unmittelbare Demokratie
  • politische Beteiligung · politische Partizipation · politische Teilhabe
Synonymgruppe
Beteiligung · ↗Einbringung · ↗Zutun

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Arbeitnehmer Aufstockung Bund Bundeswehr Erwerb Prozent Unternehmen Verkauf Veräußerung aktiv aufstocken ausländisch bestreiten deutsch direkt erwerben finanziell gering indirekt maßgeblich reg staatlich stark still strategisch trennen verkaufen veräußern Übernahme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beteiligung‹.

Zitationshilfe
„Beteiligung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beteiligung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beteiligte
beteiligt
beteiligen
beteilen
Beteigeuze
Beteiligungsbesitz
Beteiligungsertrag
Beteiligungsfinanzierung
Beteiligungsform
Beteiligungsgesellschaft