Betonierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-to-nie-rung
Wortzerlegungbetonieren-ung
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
das Betonieren
b)
Schicht, Belag o. Ä. aus Beton

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsmarkt Küste Landschaft Zentrum zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betonierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auch von einer Betonierung der Piste ist nichts gesagt.
Die Zeit, 23.07.2007, Nr. 30
Es herrscht gleichermaßen Angst vor der Betonierung alter Strukturen wie vor totaler Erneuerung.
Die Welt, 06.05.1999
Die Bundesregierung setze damit ihren verfehlten Kurs einer Betonierung des Arbeitsmarktes fort.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.2001
Bei der Betonierung des Bodens brachen von oben Erdmassen in die Tiefe.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 15.03.1924
Sie beschreibt zudem ökologische Sünden wie Betonierung von Wasserläufen und Zerstörung von Auenwäldern und Überschwemmungsgebieten.
C't, 2000, Nr. 6
Zitationshilfe
„Betonierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betonierung>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betonieren
Betonhohlstein
Betonguss
Betongold
Betonfußball
Betonklotz
Betonkopf
Betonlage
Betonmast
Betonmauer