Betonrohr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Be-ton-rohr
Wortzerlegung BetonRohr
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein Betonrohr verlegen

Verwendungsbeispiele für ›Betonrohr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war in einer Kurve gestürzt, gegen ein Betonrohr geprallt.
Bild, 02.08.2001
Das Mädchen wurde mit einem Betonrohr erschlagen und gewürgt, aber nicht vergewaltigt.
Die Zeit, 11.04.2013 (online)
Nach einigen hundert Metern verläßt das Schmalwasser denn auch das Betonrohr.
Die Zeit, 04.08.1989, Nr. 32
Dahinter lagen Betonrohre, ragten Pfeiler in den Himmel, die Grenze war schon in Auflösung.
Der Tagesspiegel, 10.08.2001
Für die verschiedenen Umleitungen waren über 120 km Betonrohre zu verlegen, die in einem Nebenbetrieb hergestellt wurden.
Ramm, Hans: Be- und Entwässerungsprojekt Al Hassa in Saudi Arabien. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 220
Zitationshilfe
„Betonrohr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betonrohr>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betonplatte
Betonpiste
Betonpflasterung
Betonpflaster
Betonpfeiler
Betonschalung
Betonschicht
Betonschwelle
Betonsilo
Betonstahl