Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Betonschwelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betonschwelle · Nominativ Plural: Betonschwellen
Worttrennung Be-ton-schwel-le

Verwendungsbeispiele für ›Betonschwelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst auf einem kleinen Teil wurden sie bereits durch Betonschwellen ersetzt. [Der Tagesspiegel, 28.04.2004]
Beim Absenken des Wasserspiegels setzte das Heck auf einer Betonschwelle auf. [Süddeutsche Zeitung, 22.08.2002]
Er stürzte aus einem fahrenden Zug und prallte gegen einen Stapel Betonschwellen. [Die Zeit, 13.08.2001, Nr. 33]
Insgesamt acht bis zu 450 Tonnen schwere so genannte Belastungszüge hatte die Bahn auffahren lassen – jeweils von einer Diesellok gezogen und mit Betonschwellen beladen. [Die Welt, 30.05.2002]
Auch die Betonschwellen quer zur Fahrbahn gehören zum Instrumentarium der Straßenmöblierung. [o. A. [hen.]: Straßenmöblierung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]]
Zitationshilfe
„Betonschwelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betonschwelle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betonschicht
Betonschalung
Betonrohr
Betonplatte
Betonpiste
Betonsilo
Betonstahl
Betonstein
Betonstele
Betonstraße