Betonstahl, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Betonstahl(e)s · Nominativ Plural 1: Betonstähle · Nominativ Plural 2: selten Betonstahle
Worttrennung Be-ton-stahl
Wortzerlegung Beton Stahl

Thesaurus

Synonymgruppe
Armierungsstahl · Betonstahl · Bewehrungsstahl · Stahleinlagen  ●  Armierungseisen  veraltet · Moniereisen  veraltet · TOR-Stahl  österr. · Betonstabstahl  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Betonstahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entsprechend haben sich die Preise entwickelt: Betonstahl ist heute etwa doppelt so teuer wie noch 1987. [Die Zeit, 23.12.1988, Nr. 52]
Dabei wird dann aber schon das Ausland bemüht, denn bei Betonstahl müssen allmählich vermehrte Exporte ein Abflauen der deutschen Nachfrage ausgleichen. [Die Zeit, 07.09.1973, Nr. 37]
Es wurden 4500 Kubikmeter Beton und 400 Tonnen Betonstahl verbaut. [Bild, 28.04.2006]
Andererseits sieht es Bonn als Erfolg an, daß lediglich für Betonstahl Mindestpreise festgesetzt wurden. [Die Zeit, 06.05.1977, Nr. 19]
Und siehe da, der Thyssen‑Konzern ist nun plötzlich wieder mit Betonstahl auf dem Markt. [Die Zeit, 27.10.1978, Nr. 44]
Zitationshilfe
„Betonstahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betonstahl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betonsilo
Betonschwelle
Betonschicht
Betonschalung
Betonrohr
Betonstein
Betonstele
Betonstraße
Betonung
Betonungsgesetz