Betonstele, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betonstele · Nominativ Plural: Betonstelen
Aussprache [be'tɔ̃ːsteːlə] · [be'tɔŋsteːlə] · [be'toːnsteːlə]
Worttrennung Be-ton-ste-le
Wortzerlegung  Beton Stele
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Bronzeskulptur auf einer Betonstele
Bronzeskulptur auf einer Betonstele
(VollwertBIT, CC BY-SA 2.5)
Pfeiler, Säule aus Beton, besonders Gedenkstein in Form einer Säule oder Platte aus Beton
Beispiele:
Vor rund 500 Ehrengästen wurde Altkanzler Helmut Kohl am Dienstag im bayerischen Mödlareuth für seinen Einsatz um die deutsche Einheit geehrt. Eine Gedenktafel und eine Betonstele erinnern an die Verdienste Kohls. [Altkanzler wird geehrt, 22.05.2013, aufgerufen am 12.06.2020]
Bei der nächsten Ausfahrt fährt man rechts Richtung Osten ab. Dort weist eine dreieckige Betonstele den Weg auf eine 12 km lange Straße entlang des Flusses. [Stewart, Iain / Atkinson, Brett / Dragicevich, Peter, Reiseführer Vietnam, Lonely Planet Deutschland, 3. Aufl. 2010, S 237]
Das Berliner Denkmal ist nicht das erste in Deutschland, es gibt eines in Köln und in Frankfurt am Main, auch in der Hauptstadt selbst weist eine kleine Plakette am U‑Bahnhof Nollendorfplatz auf die Verfolgung und Ermordung von Homosexuellen hin. Die Betonstele im Tiergarten ist aber das erste bundesweite Symbol, das Homosexuelle als Opfer der NS‑Diktatur anerkennt. […] [Die Zeit, 28.05.2008, Nr. 22]
In den Seitengängen (der Grabeskirche) haben etwa vier Meter hohe Betonstelen ihren Platz gefunden. In die Aussparungen der Stelen kommen Natursteinwürfel mit der Aschenkapsel. [KirchenZeitung für das Bistum Aachen 29.10.2006]
Tatsächlich besteht das »Denkmal für die ermordeten Juden Europas«, das an diesem Dienstag eröffnet wird, aus 2.711 Betonstelen auf einem Grundstück von 19.000 Quadratmetern. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.05.2005]
Die Statik des Westfalenstadions ist nicht auf den Rhythmus von 83.000 Konzertbesuchern ausgelegt, die stundenlang hüpfen, klatschen, stampfen. Die neuen Aufbauten gründen auf den 30 Jahre alten Tribünen des Urstadions, deren Betonstelen dünner und mit weniger Stahl durchzogen sind als jene in der Arena auf Schalke beispielsweise. [Die Zeit, 04.02.2004, Nr. 06]
Für den Ausbau des israelischen Siedlungskomplexes wurde dort die Hauptstraße in der Mitte mit hohen Betonstelen geteilt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.03.2002]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Betonstele“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betonstele>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betonstein
Betonstahl
Betonsilo
Betonschwelle
Betonschicht
Betonstraße
betont
betontermaßen
Betonung
Betonungsgesetz