Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Betonwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Betonwerk(e)s · Nominativ Plural: Betonwerke
Aussprache 
Worttrennung Be-ton-werk
Wortzerlegung Beton Werk
eWDG

Bedeutung

Werk zur Herstellung von Betonsteinerzeugnissen aller Art

Typische Verbindungen zu ›Betonwerk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betonwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Betonwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuletzt zogen Mitarbeiter des nahen Betonwerks her, nach der Wende kamen Künstler. [Die Welt, 16.11.2005]
Die Baulogistik müsse geklärt werden, denn jeder Investor brauche beispielsweise ein eigenes Betonwerk. [Der Tagesspiegel, 30.11.2000]
Inzwischen ist es stillgelegt – und soll nach einem heftig umstrittenen Beschluß der Gemeinde durch ein Betonwerk ersetzt werden. [Die Zeit, 16.10.1995, Nr. 42]
Erst danach wurden die Betonwerke auf Lieferungen nach Berlin programmiert. [Die Welt, 19.07.1999]
Dieses Betonwerk richtet seine Fertigung auch schon auf ein zweites Wohnbauvorhaben ein. [Die Zeit, 22.04.1960, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Betonwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betonwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betonwand
Betonungszeichen
Betonungsweise
Betonungsregel
Betonungsgesetz
Betonwerker
Betonwüste
Betpult
BetrVG
Betracht