Betrachterin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betrachterin · Nominativ Plural: Betrachterinnen
Worttrennung Be-trach-te-rin
Wortzerlegung Betrachter-in1
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Betrachter
Beispiele:
[…] Verehrte Betrachterinnen und Betrachter, geniessen Sie den Blick aufs Aqua‑Theater des genannten Kreuzers, wo man sich an Wasser‑ und Lichtshows, Wasserakrobaten und Synchronschwimmerinnen ergötzen kann. [Neue Zürcher Zeitung, 09.10.2017]
Und wie die oft hässliche Stadt mit ihren Abbruchlöchern und heruntergekommenen Lagerhallen mit der Illumination des natürlichen oder künstlichen Lichts im Auge der Betrachterin eine Schönheit gewinnt. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.2017]
In der gegenwärtig auf den weiblichen Körper konzentrierten erotischen Kunst von Frauen läßt sich beobachten, wie die Künstlerinnen auf sehr unterschiedliche Weise versuchen, […] ein Bild sichtbar zu machen, das bisher noch unbekannt ist: die Frau, dargestellt aus der Perspektive des sich erkennenden weiblichen Ichs, dargestellt für eine weibliche Betrachterin. [konkret, 2000 [1983]]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Betrachterin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betrachterin‹.

Zitationshilfe
„Betrachterin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betrachterin>, abgerufen am 25.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betrachter
betrachten
Betracht
betr.
Betpult
beträchtlich
betrachtsam
Betrachtung
Betrachtungsart
Betrachtungsebene