Betragen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Betragens · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-tra-gen (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Benehmen, Verhalten
Beispiele:
ein freundliches, gefälliges, gesetztes, affektiertes, ungebührliches, ungehöriges, freches Betragen
sein Betragen fiel mir auf, wird allerorts gerügt, ist unbegreiflich, schickt sich nicht
er hat ein Betragen wie ein Flegel
sie hat dieses Jahr eine schlechte Zensur in Betragen
du musst dein Betragen ändern

Thesaurus

Synonymgruppe
Auftreten · ↗Benehmen · Betragen · ↗Gebaren · ↗Habitus · ↗Handeln · ↗Handlungsweise · ↗Tun · ↗Verhalten · ↗Verhaltensweise  ●  Tun und Lassen  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufmerksamkeit Benotung Beurteilung Fleiß Kopfnote Mitarbeit Note Ordnung Schüler Theorie Zensur Zeugnis angemessen anständig artig benoten bewerten einführen erteilen gesellig gesittet höflich ordentlich schlecht seltsam sittlich ungebührlich ungehörig unsportlich vergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betragen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einer Sechs für schlechtes Betragen wird er nicht davon kommen.
Bild, 31.05.2002
Sein Betragen ist vorbildlich, wenn er auch aufbrausend sein kann.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.1999
Man staunte über die offenkundige Veränderung in seinem Betragen und Verhalten.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 38
Vor einer Sekunde zur andern wechselte das Betragen der vier.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 297
Die Geistlichkeit fing an, sich über sein schändliches Betragen zu beschweren.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 97
Zitationshilfe
„Betragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betragen>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betrag
Betrachtungszeitraum
Betrachtungswinkel
Betrachtungsweise
Betrachtungsebene
Betragensnote
betragsmäßig
betrampeln
betratschen
betrauen