Betreiberin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betreiberin · Nominativ Plural: Betreiberinnen
Worttrennung Be-trei-be-rin
Wortzerlegung Betreiber-in1
Wortbildung  mit ›Betreiberin‹ als Letztglied: ↗Flughafenbetreiberin
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Betreiber
Beispiele:
Bis vor kurzem waren alle Privathaushalte in Tokio Stromkunden von Tepco, die Betreiberin des Unglücks‑Kernkraftwerks Fukushima hatte ein Monopol. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2018]
Die Deutsche Bahn, Betreiberin der Berliner S‑Bahn, plant in ausgewählten Bahnhofshallen […], unliebsame Dauergäste […] mittels, wie es in einer Ankündigung heißt, »atonaler« (will wahrscheinlich heißen: hässlicher) Musik zu vertreiben. [Die Welt, 24.08.2018]
Die Betreiberin des Blogs lebt seit sechs Jahren in Mailand und bloggt über Restaurants, Gratis‑Touren in Museen und stellt auf einer kleinen Karte einige ihrer Lieblingsadressen vor. [Die Zeit, 17.04.2014, Nr. 16]
Betreiberin des Ausbildungszentrums ist die Hotel und Gastro Formation Zürich, die ihrerseits von vier Branchen‑ und Arbeitgeberverbänden getragen wird. [Neue Zürcher Zeitung, 20.12.2006]
Am Kudamm muß wieder eine Edelboutique schließen: Zum Monatsende wird die Betreiberin des Modegeschäftes Hundt ihr Geschäft räumen. [Berliner Zeitung, 24.03.1998]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Betreiberin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betreiberin‹.

Zitationshilfe
„Betreiberin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betreiberin>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betreibergesellschaft
Betreiberfirma
Betreiber
betreiben
Betreffzeile
Betreiberkonzept
Betreibermodell
Betreibung
betresst
betretbar