Betreuungsgeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Betreuungsgeld(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache[bəˈtʀɔɪ̯ʊŋsˌgɛlt]
WorttrennungBe-treu-ungs-geld
WortzerlegungBetreuungGeld
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

staatliche Zahlung für Familien, die für Kinder zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr keine öffentlich geförderte Tagesbetreuung in Anspruch nehmen
Synonym zu Herdprämie
Beispiele:
Das Bundesverfassungsgericht hat am 21. Juli 2015 das Betreuungsgeld für nichtig erklärt. [Süddeutsche Zeitung, 22.07.2015]
Ab 2013 soll für diejenigen Eltern, die ihre Kinder von 1 bis 3 Jahren nicht in Einrichtungen betreuen lassen wollen oder können, eine monatliche Zahlung (z. B. Betreuungsgeld) eingeführt werden. [Spiegel, 25.05.2007 (online)]
Für die, die in den ersten drei Jahren keine staatliche Förderung für den Kitaplatz in Anspruch nehmen, gibt es eine Anerkennung durch das Betreuungsgeld. [Rede von Angela Merkel, Bundesregierung, 07.06.2013]
Eltern, die ihre Kleinkinder lieber rund um die Uhr zu Hause haben möchten, sollen einen »Erziehungsbonus«, andere sagen: ein »Betreuungsgeld« von 150 Euro pro Kind erhalten – eine »Herdprämie«, wie Grünen-Chefin Claudia Roth sogleich spottete. [Spiegel, 15.05.2007 (online)]
Einen gesetzlichen Anspruch auf einen Kindergartenplatz oder wahlweise »Betreuungsgeld« haben Mütter aber erst seit diesem Jahr. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das durchgesetzte, verlangte, bekämpfte, unsinnige, irrsinnige, umstrittene Betreuungsgeld
als Akkusativobjekt: das Betreuungsgeld durchdrücken, auszahlen, abschaffen, verankern, absegnen, einführen, durchsetzen, verabschieden, beschließen, beantragen
als Aktivsubjekt: das Betreuungsgeld zementiert [ein überholtes Frauenbild]
als Aktiv-/Passivsubjekt: das Betreuungsgeld ist umstritten
hat Präpositionalgruppe/-objekt: das Betreuungsgeld für Kleinkinder, Eltern, Erziehung
als Genitivattribut: die Barauszahlung, die Anrechnung, die Auszahlung, die Einführung, die Abschaffung, die Verabschiedung des Betreuungsgeldes
in Koordination: die Zuschussrente, der Kita-Ausbau, das Elterngeld, die Frauenquote, die PKW-Maut, das Ehegattensplitting, die Praxisgebühr, die Vorratsdatenspeicherung, die Großelternzeit und das Betreuungsgeld

Thesaurus

Synonymgruppe
Betreuungsgeld  ●  ↗Herdprämie  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Betreuungsgeld · Erziehungsbonus · Erziehungsgehalt · Erziehungsprämie · Hausfrauengehalt
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Betreuungsgeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anrechnung Barauszahlung CSU-Forderung Elterngeld Energiewende Frauenquote Großelternzeit Hartz-IV-Empfänger Hartz-IV-leistung Herdprämie Kita-Ausbau Kleinkind Koalitionsstreit Nachverhandlung Pkw-Maut Praxisgebühr Rechtsanspruch Streitthema Verfassungsklage Verfassungsmäßigkeit Vorratsdatenspeicherung Vorsorgeuntersuchung Zuschussrente bekämpft durchgesetzt gefordert umstreiten umstritten ungeliebt verlangt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betreuungsgeld‹.

Zitationshilfe
„Betreuungsgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betreuungsgeld>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betreuungseinrichtung
Betreuungsarbeit
Betreuungsangebot
Betreuung
Betreuerin
Betreuungskosten
Betreuungsmöglichkeit
Betreuungsperson
Betreuungsplatz
Betreuungsrecht