Betreuungsvertrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Betreuungsvertrag(e)s · Nominativ Plural: Betreuungsverträge
Worttrennung Be-treu-ungs-ver-trag
Wortzerlegung BetreuungVertrag

Typische Verbindungen zu ›Betreuungsvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betreuungsvertrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Betreuungsvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wird ein Betreuungsvertrag geschlossen, wobei die Kosten der Betreuung zwischen 30 und 150 Mark im Monat liegen können.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995
Der Rest ist gepachtet oder wird im Rahmen von Betreuungsverträgen verwaltet und gepflegt.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.2002
Die Schlösserstiftung schloss mit ihm einen noch bis 2001 laufenden Betreuungsvertrag.
Die Welt, 01.07.2000
Und es wird keinen Hort geben, der ein Kind wegschickt, nur weil dort noch kein Betreuungsvertrag vorliegt.
Bild, 06.08.2005
Auf Anfrage liegt zwar der Prospekt im Briefkasten, der Betreuungsvertrag oftmals nicht.
Die Welt, 01.12.2001
Zitationshilfe
„Betreuungsvertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betreuungsvertrag>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betreuungsverfügung
Betreuungsverein
Betreuungsstelle
Betreuungsschlüssel
Betreuungsrecht
Betreuungszeit
Betrieb
betrieblich
Betriebsablauf
Betriebsabrechnung