Betriebsarzt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBe-triebs-arzt
WortzerlegungBetriebArzt
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
den Betriebsarzt aufsuchen
die Arbeiter und Angestellten werden durch ihren Betriebsarzt gesundheitlich betreut

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betriebsrat Fachkraft Personalrat Sicherheitsingenieur

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsarzt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der sei jedoch keine wirkliche Alternative zu einem guten Betriebsarzt.
Die Zeit, 24.11.2004, Nr. 48
Die beiden weiteren Opfer, die nur leichte Blessuren davontrugen, versorgte der Betriebsarzt.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.1999
Bis 1960 war er Betriebsarzt und 1960 bis 1965 Kreisbetriebsarzt.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 19407
Die Aufgaben des »Betriebsgesundheitsschutzes« gehen über die der Betriebsärzte nach dem Betriebsärzte-Gesetz der Bundesrepublik Deutschland von 1973 weit hinaus.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24301
Weil es bis heute an Betriebsärzten mangelt, wollen die Gewerkschaften demnächst das Thema Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zum Bestandteil tarifvertraglicher Übereinkünfte machen.
o. A. [thi.]: Betriebsärzte. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Betriebsarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsarzt>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsart
Betriebsanweisung
Betriebsanleitung
Betriebsanlage
Betriebsangehörige
betriebsärztlich
Betriebsatmosphäre
Betriebsaufwand
Betriebsausflug
Betriebsausgabe