Betriebsbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Betriebsbereich(e)s · Nominativ Plural: Betriebsbereiche
WorttrennungBe-triebs-be-reich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die derzeitigen Probleme nehme man zum Anlass, alle sicherheitsrelevanten Betriebsbereiche bei der Deutschen Bahn zu prüfen.
Die Zeit, 18.08.2013 (online)
Konsequent setzen sie deshalb in möglichst weiten Betriebsbereichen auf einen geschichteten Magerbetrieb.
Der Tagesspiegel, 01.02.2002
Die anhaltende Aufwärtsentwicklung des Unternehmens führte in fast allen Betriebsbereichen zu einer besseren Auslastung der Kapazitäten.
Die Zeit, 21.06.1956, Nr. 25
In welchen Betriebsbereichen diese Stellen entstehen, wurde von der Umfrage allerdings nicht erfaßt.
Die Welt, 01.09.2005
Eine umfangreiche Selbsteinschätzung der verschiedenen Betriebsbereiche, bei der rund 700 Fragen beantwortet mussten, ging dem letzten Akt, der Fremdbewertung, voraus.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2003
Zitationshilfe
„Betriebsbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsbereich>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsbeginn
Betriebsbegehung
Betriebsbedingung
betriebsbedingt
Betriebsbearbeiter
betriebsbereit
Betriebsberufsschule
Betriebsbesichtigung
Betriebsbibliothek
Betriebsbibliothekar