Betriebsebene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betriebsebene · Nominativ Plural: Betriebsebenen
WorttrennungBe-triebs-ebe-ne
WortzerlegungBetriebEbene

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abweichung Arbeitszeit Bündnis Lohnfindung Lohnverhandlung Tarifvertrag Vereinbarung aushandeln erleichtern unterschreiten vereinbaren verhandeln verlagern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsebene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf Betriebsebene seien sehr flexible Vereinbarungen auch jenseits der Öffnungsklausel möglich.
Der Tagesspiegel, 29.03.2005
Demnach sollen alle betroffenen Unternehmen auf Betriebsebene die Mitbestimmung neu aushandeln.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.2004
Auf Betriebsebene allerdings könnte er auch als Wachstumshindernis gesehen werden.
Die Zeit, 14.04.2005, Nr. 16
Lohnfindung auf Betriebsebene fordert sie, also mehr Flexibilität für alle.
Die Welt, 13.06.2005
Die wichtigste Gewerkschaft, die IG Metall, fällt ihre Entscheidungen hier nicht auf Betriebsebene, sondern in Stadtteilgruppen.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Betriebsebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsebene>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsdirektor
Betriebsdefizit
Betriebsdauer
Betriebschor
Betriebschemiker
Betriebsegoismus
betriebseigen
Betriebseinheit
Betriebseinnahme
Betriebseinrichtung