Betriebserfolg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Betriebserfolg(e)s · Nominativ Plural: Betriebserfolge
WorttrennungBe-triebs-er-folg

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschreibung steigern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebserfolg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer dem Unternehmen mindestens zwei Jahre angehört, wird schon für das zweite Jahr am Betriebserfolg beteiligt.
Die Zeit, 09.06.1972, Nr. 23
Dafür sei von VAI, die 2000 einen negativen Betriebserfolg von 36 Millionen Euro ausgewiesen hat, vorgesorgt worden.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2001
Im vergangenen Jahr haben alle Konzernsparten einen höheren Betriebserfolg erwirtschaftet.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2000
Eine an der Praxis gereifte innere Organisation gewährleistet den Betriebserfolg der Gruppe.
Die Zeit, 19.07.1968, Nr. 29
Ein genügender Vorrat an umlaufendem Betriebskapital ist für den Betriebserfolg von ausschlaggebender Bedeutung.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 938
Zitationshilfe
„Betriebserfolg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebserfolg>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsende
Betriebselektriker
Betriebseinschränkung
Betriebseinrichtung
Betriebseinnahme
Betriebsergebnis
Betriebserlaubnis
Betriebsertrag
Betriebsessen
Betriebsetat