Betriebsergebnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Betriebsergebnisses · Nominativ Plural: Betriebsergebnisse
Worttrennung Be-triebs-er-geb-nis
Wortzerlegung BetriebErgebnis
eWDG, 1967

Bedeutung

das aus der Produktion eines Betriebes resultierende wirtschaftliche Ergebnis

Typische Verbindungen zu ›Betriebsergebnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsergebnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Betriebsergebnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Betriebsergebnis soll Ende 2001 sogar eine schwarze Null stehen.
Die Welt, 30.10.2000
Das positive Betriebsergebnis in Höhe von rund 100 Millionen Mark in 1999 sei nur durch Einsparungen bei den Tests möglich gewesen.
Der Tagesspiegel, 18.07.2000
Zu diesem Zweck soll er die Betriebsergebnisse von 6000 bis 8 000 landwirtschaftlichen Betrieben zusammenstellen und auswerten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Nach Abzug der Praxiskosten und der Kreditzinsen, insgesamt 218000 Mark, bleibt ein sogenanntes Betriebsergebnis von 182000 Mark.
Der Spiegel, 08.03.1982
Zu diesen zählte auch die Berücksichtigung des Exporterlöses der staatlichen Außenhandelsunternehmen im »einheitlichen Betriebsergebnis« (Gewinn).
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6800
Zitationshilfe
„Betriebsergebnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsergebnis>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebserfolg
Betriebsende
Betriebselektriker
Betriebseinschränkung
Betriebseinrichtung
Betriebserlaubnis
Betriebsertrag
Betriebsessen
Betriebsetat
Betriebsfachschule