Betriebsfähigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-triebs-fä-hig-keit
Wortzerlegungbetriebsfähig-keit
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch fähig (Lesart 2 c)

Thesaurus

Synonymgruppe
Betriebsfähigkeit · ↗Gebrauchsfähigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufrechterhaltung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsfähigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dezember nicht die Betriebsfähigkeit des Systems nachgewiesen ist, kann der Bund zum ersten Mal aussteigen.
Der Tagesspiegel, 23.10.2003
Zumindest auf dem Papier sei das Flugzeug ordnungsgemäß auf seine Betriebsfähigkeit untersucht worden.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1997
Auf der NT-Plattform wurden allerdings lediglich ihre grundsätzliche Betriebsfähigkeit und ihr Funktionsumfang überprüft.
C't, 1996, Nr. 4
Nach Meinung der Expertin kann die "Betriebsfähigkeit" ganzer Städte bedroht sein, wenn die Anpassung der Infrastruktur verschleppt wird.
Die Welt, 27.06.2005
Nach der Ankündigung von Stellenstreichungen bei der HypoVereinsbank am Standort München sieht der Betriebsrat die Betriebsfähigkeit der Bank in Gefahr.
Die Zeit, 13.08.2011 (online)
Zitationshilfe
„Betriebsfähigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsfähigkeit>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betriebsfähig
Betriebsfachschule
Betriebsetat
Betriebsessen
Betriebsertrag
Betriebsfeier
Betriebsferien
Betriebsferienlager
betriebsfertig
Betriebsfest