Betriebsform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betriebsform · Nominativ Plural: Betriebsformen
WorttrennungBe-triebs-form

Thesaurus

Synonymgruppe
Betriebsform · Handelsformat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einzelhandel GmbH Handel Hickhack Kooperation Landwirtschaft bestimmt großflächig innovativ künftig landwirtschaftlich modern privatrechtlich überführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsform‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich ist das eine hervorragende Betriebsform, weil man viel eigenständiger wirtschaften kann.
Die Zeit, 27.10.2005, Nr. 44
Zwei Jahre später kam es zu der jetzigen Betriebsform als gGmbH.
Der Tagesspiegel, 29.10.2003
Einmal benötigen Betriebsformen, die sich auf Selbstbedienung stützen, ohnedies mehr Platz als andere.
Dichtl, Erwin: Grundzüge der Binnenhandelspolitik, Stuttgart u. a.: Fischer 1979, S. 58
Denn dazu sind diese modernen Betriebsformen mit ihrem stehenden Kapital und ihrer exakten Kalkulation gegen Irrationalitäten des Rechts und der Verwaltung viel zu empfindlich.
Weber, Max: Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1918], S. 134
Freilich die monopolistische Entartung ihrer Organisation fällt in die Zeit, da das alte Handwerk teilweise schon überlebt, von neuen Betriebsformen bedrängt war.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 474
Zitationshilfe
„Betriebsform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsform>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsfonds
Betriebsfläche
Betriebsfeuerwehr
Betriebsfest
betriebsfertig
betriebsfremd
Betriebsfrieden
Betriebsführer
Betriebsführung
Betriebsfunk