Betriebsfrieden

WorttrennungBe-triebs-frie-den
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Arbeitsrecht nicht gestörtes Verhältnis zwischen Arbeitnehmern u. Arbeitgebern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Störung Wahrung gefährden gestört sichern stören wahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsfrieden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derartige Äußerungen störten den Betriebsfrieden und die vertrauensvolle Zusammenarbeit "massiv".
Süddeutsche Zeitung, 12.07.2002
Wer im "öffentlichen Dienst" fleißig ist, stört ganz empfindlich den Betriebsfrieden.
Bild, 11.02.2005
Alle verdienen viel Geld, alle sind glücklich miteinander - was soll da ein Betriebsrat den Betriebsfrieden stören?
Der Tagesspiegel, 06.12.2000
Sie müssen wohl eher damit rechnen, die Kündigung wegen Störung des Betriebsfriedens zu erhalten.
C't, 1992, Nr. 10
Danach sollen die Unternehmen in der jetzt begonnenen heißen Phase des Wahlkampfes „im Interesse des Betriebsfriedens“ keine Politiker mehr in die Betriebe einladen.
Die Zeit, 03.09.1976, Nr. 37
Zitationshilfe
„Betriebsfrieden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsfrieden>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betriebsfremd
Betriebsform
Betriebsfonds
Betriebsfläche
Betriebsfeuerwehr
Betriebsführer
Betriebsführung
Betriebsfunk
Betriebsfunktionär
Betriebsgaststätte