Betriebsgebäude, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Betriebsgebäudes · Nominativ Plural: Betriebsgebäude
WorttrennungBe-triebs-ge-bäu-de
WortzerlegungBetriebGebäude

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschreibung Abschreibungssatz Büro Bürogebäude Neubau Oper Sonderabschreibung Staatsoper Wiederaufbau errichten gewerblich landwirtschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsgebäude‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Pflicht ist das Betriebsgebäude für die Oper, 40 Meter hoch und der Nutzung nach von bunkerartiger Gestalt.
Die Welt, 12.12.2000
In erster Linie habe sich die Nachfrage nach nichtlandwirtschaftlichen Betriebsgebäuden verändert.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1995
Deren Vermögen besteht zu großen Teilen aus Betriebsgebäuden und Maschinen.
Der Tagesspiegel, 19.11.2002
In einem Glas, das im Betriebsgebäude steht, ist der Höllenstoff zu einem rostroten Pulver gezähmt.
Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42
Die Umgebung, die unmittelbar an die Betriebsgebäude grenzt, muß asphaltiert, betoniert, gepflastert sein und sich in einem sauberen einwandfreien Zustand befinden.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 336
Zitationshilfe
„Betriebsgebäude“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsgebäude>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsgaststätte
Betriebsfunktionär
Betriebsfunk
Betriebsführung
Betriebsführer
Betriebsgeheimnis
Betriebsgelände
Betriebsgemeinschaft
Betriebsgenehmigung
Betriebsgeschichte