Betriebsleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betriebsleistung · Nominativ Plural: Betriebsleistungen
WorttrennungBe-triebs-leis-tung

Typische Verbindungen
computergeneriert

steigern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsleistung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen sei es sinnvoller, die Löhne nach Betriebsleistung zu differenzieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]
Oder die Kosten bleiben gleich, dann müssen die Betriebsleistungen sich entsprechend steigern.
Rieger, Wilhelm: Einführung in die Privatwirtschaftslehre, Erlangen: Palm & Enke 1964 [1928], S. 56
Die Betriebsleistung lag mit 340 Millionen Euro erheblich über dem offiziell ausgewiesenem Geschäftsvolumen.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2004
Im Kleinbetrieb von 3 bis 4 Mann fällt ein wesentlicher Teil der Betriebsleistung aus.
Die Zeit, 15.11.1956, Nr. 46
Seit dem Start als eigenständige Gesellschaft wuchs die Betriebsleistung um durchschnittlich 65 Prozent pro Jahr.
Die Welt, 19.05.1999
Zitationshilfe
„Betriebsleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsleistung>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebslehre
Betriebslänge
Betriebslaboratorium
Betriebsküche
Betriebskrankenkasse
Betriebsleiter
Betriebsleitung
Betriebsluftschutz
Betriebsmarge
Betriebsmaterial