Betriebsordnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betriebsordnung · Nominativ Plural: Betriebsordnungen
WorttrennungBe-triebs-ord-nung
WortzerlegungBetriebOrdnung

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsordnung · Betriebsordnung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Luftfahrtgerät Verstoß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsordnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie befolgt lediglich einen Gerichtsbeschluß, der sie verpflichtet, die Betriebsordnung von 1937 einzuhalten.
Die Zeit, 30.08.1963, Nr. 35
Betriebsordnung bedeutet aber auch Einordnung des Betriebes in das größere Ganze.
Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 1950, Nr. 6, Bd. 20
Gegen Entscheidungen des Führers betreffs allgemeiner Arbeitsbedingungen und der Betriebsordnung kann von der Mehrheit des Vertrauensrates der Treuhänder der Arbeit schriftlich angerufen werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Wohin kamen Beschwerden, wenn die Betriebsordnung falsch angewandt wurde, also wenn Geldstrafen in Prügelstrafen verwandelt worden waren?
o. A.: Einhunderteinundvierzigster Tag. Mittwoch, 29. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10762
Gemäß einer Verordnung des Reichsarbeitsministers sind ab heute Geldbußen, die aufgrund des Verstoßes gegen Betriebsordnungen verhängt werden, zugunsten des Winterhilfswerkes abzuführen.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21384
Zitationshilfe
„Betriebsordnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsordnung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsobmann
Betriebsnudel
betriebsnotwendig
Betriebsnorm
betriebsnah
Betriebsorganisation
Betriebsorganisator
betriebsorganisatorisch
Betriebsparteigruppe
Betriebsparteileitung