Betriebspoliklinik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-triebs-po-li-kli-nik
WortzerlegungBetriebPoliklinik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Keiner von beiden hatte nachträglich etwas über Betriebspolikliniken zu sagen gewußt.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 167
Für sie und ihre männlichen Kollegen wurde eine Betriebspoliklinik mit einem Nachtsanatorium gebaut und ein großes Klubhaus eingerichtet.
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 188
Organisatorisch sind AHZ wie AHB jeweils Teil einer Betriebspoliklinik bzw. eines Betriebsambulatoriums.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 763
Deshalb wurde vom Ministerrrat der DDR am 8. Juli 1954 beschlossen, in den Einrichtungen des Betriebsgesundheitsschutzes, der staatlichen Polikliniken und Betriebspolikliniken die Dispensairebetreuung einzuführen.
Wissen und Leben, 1959, Nr. 12
Zitationshilfe
„Betriebspoliklinik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebspoliklinik>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsplan
Betriebsphase
Betriebspersonal
Betriebspass
Betriebsparteiorganisation
Betriebsprüfer
Betriebsprüfung
Betriebspsychologe
Betriebspsychologie
betriebspsychologisch