Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Betriebsrat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Be-triebs-rat
Wortzerlegung Betrieb Rat
Wortbildung  mit ›Betriebsrat‹ als Erstglied: Betriebsratsmitglied · Betriebsratsvorsitzende · Betriebsratswahl · Betriebsrätegesetz
 ·  mit ›Betriebsrat‹ als Letztglied: Gesamtbetriebsrat · Konzernbetriebsrat
eWDG

Bedeutung

von allen Betriebsangehörigen gewähltes Organ zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Interessen
Beispiel:
er ist Mitglied des Betriebsrates
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
Betriebsrat · Interessensvertretung der Belegschaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Betriebsrat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsrat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Betriebsrat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da verstanden auch viele gemäßigte Betriebsräte die Welt nicht mehr. [Die Zeit, 22.11.1996, Nr. 48]
Doch es geht um mehr als nur um zwei aufsässige Betriebsräte. [Die Zeit, 19.01.1996, Nr. 4]
Ja, es müsse "zumindest Kenntnis, eine Information der Betriebsräte geben", erklärte sie kürzlich. [Die Zeit, 02.12.2013, Nr. 48]
Damit sie wirksam werden können, war eine Bestätigung durch den Betriebsrat erforderlich. [Die Zeit, 23.08.2012, Nr. 34]
Jüngst ist sie mit großer Mehrheit in den Betriebsrat gewählt worden. [Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 139]
Zitationshilfe
„Betriebsrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsrat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebspsychologie
Betriebspsychologe
Betriebsprüfung
Betriebsprüfer
Betriebspoliklinik
Betriebsratsmitglied
Betriebsratsvorsitzende
Betriebsratswahl
Betriebsrente
Betriebsrestaurant