Betriebssportgemeinschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betriebssportgemeinschaft · Nominativ Plural: Betriebssportgemeinschaften
Aussprache  [bəˈtʀiːpsʃpɔʁtgəˌmaɪ̯nʃaft]
Worttrennung Be-triebs-sport-ge-mein-schaft
Wortzerlegung  Betrieb Sportgemeinschaft
Wortbildung  mit ›Betriebssportgemeinschaft‹ als Grundform: BSG2
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Zusammenschluss von an sportlicher Betätigung oder an der Ausübung einer bestimmten Sportart interessierten Mitarbeitern eines Betriebs oder Unternehmens (der von diesem Betrieb oder Unternehmen besonders gefördert wird)
Beispiele:
Etwa 5.500 Unternehmen in Deutschland bieten ihren Mitarbeitern über eine Betriebssportgemeinschaft einen organisierten Sportbetrieb. Im Schnitt zahlen die Arbeitnehmer einen Jahresbeitrag von rund 30 Euro, bei einigen der insgesamt mehr als 100 angebotenen Sportarten fallen zusätzlich weitere Kosten an. Turniere zwischen den verschiedenen Sportgemeinschaften werden vom jeweiligen Landes‑ bzw. vom Deutschen Betriebssportverband organisiert. [Die Welt, 14.10.2006]
Laut »Arbeitsgesetzbuch der DDR« waren die Betriebe verpflichtet, »die regelmäßige sportliche Betätigung der Werktätigen zu fördern« und »insbesondere die Betriebssportgemeinschaft bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen«. [Herbst, Andreas [u. a.]: Lexikon der Organisationen und Institutionen. In: Enzyklopädie der DDR. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7753]
Treffpunkt ist das Trainingsgelände des FC Stahl Brandenburg, jenes Klubs, der damals[…] eine Betriebssportgemeinschaft des ortsansässigen Stahlwerks gewesen ist. [Welt am Sonntag, 27.09.2020]
Dabei kommt – vor allem bei kleineren Unternehmen – auch in Betracht, dass sich mehrere Betriebssportgemeinschaften »zu gemeinsamer Durchführung einer Ausgleichszwecken dienenden regelmäßigen Betätigung zusammengeschlossen haben«. [LSG Sachsen, L 2 U 153/00, 2020, aufgerufen am 07.12.2020]
Erstmals in der 38‑jährigen Geschichte dieses Turniers für Betriebssportgemeinschaften sicherte sich das Team des Flughafens Stuttgart den deutschen Meistertitel. [Tischtennis: Günther Vogel fehlen die Worte, 29.04.2016, aufgerufen am 17.03.2021]
Auch Gymnastikzirkel in der Betriebssportgemeinschaft, die meistens wöchentlich stattfinden, oder Übungen zu Hause nach Anweisungen, wie sie in Büchern oder oft genug in Zeitungen veröffentlicht werden, tragen zur Gesunderhaltung bei. [Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A–Z. In: Zillig, Werner (Hg.): Gutes Benehmen. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 14431]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Betriebssportgemeinschaft‹ (computergeneriert)

Boxzentrum Fitnessstudio Hochschulsportanlage Krankenkasse SportvereinBeispielsätze anzeigen TurbineBeispielsätze anzeigen befassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebssportgemeinschaft‹.

Zitationshilfe
„Betriebssportgemeinschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebssportgemeinschaft>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betriebsspezifisch
Betriebsspartakiade
Betriebsspannung
Betriebssicherheit
betriebssicher
Betriebsstandort
Betriebsstätte
Betriebsstilllegung
Betriebsstockung
Betriebsstoff