Betriebsteil, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Betriebsteil(e)s · Nominativ Plural: Betriebsteile
Aussprache [bəˈtʀiːpstaɪ̯l]
Worttrennung Be-triebs-teil
Wortzerlegung BetriebTeil
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

(Geschäfts-)‍Bereich, Abteilung, einzelne Einrichtung als Teil eines Betriebs, Unternehmens
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: einzelne, unrentable Betriebsteile
als Akkusativobjekt: Betriebsteile ausgliedern, auslagern, stilllegen
Beispiele:
»Große Betriebsteile befinden sich unter Denkmalschutz, weshalb wir diesen Teil auch nicht einfach abreißen dürfen«[…]. [Münchner Merkur, 02.10.2019]
Keine Zukunft hat nach Gewerkschaftsinformationen der große Betriebsteil der Logistik mit rund 820 Beschäftigten. [Die Zeit, 24.09.2012 (online)]
metonymisch Gerade in mittleren und größeren Unternehmen kommt es dazu, dass ganze Teams, Abteilungen oder Betriebsteile nicht mehr gehört werden. [Die Zeit, 20.09.2016 (online)]
Das könnte […] bedeuten, dass […] dieser Arbeitskampf verlängert oder auch auf andere Betriebsteile wie den Cargo‑Verkehr, die Fernflüge oder die Germanwings ausgeweitet werden könnte. [Neue Zürcher Zeitung, 17.03.2015]
Um von der neuen Halle über die F 19 in die alten Betriebsteile gehen zu können, müssen wir minutenlang warten. [Scherzer, Landolf: Der Erste, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1988], S. 166]

Typische Verbindungen zu ›Betriebsteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebsteil‹.

Zitationshilfe
„Betriebsteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebsteil>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betriebstechnisch
Betriebstechnik
Betriebssystem
Betriebsstruktur
Betriebsstörung
Betriebstemperatur
Betriebstreue
Betriebstyp
Betriebsübergang
Betriebsunfall