Betriebswirt

Worttrennung Be-triebs-wirt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd. mit abgeschlossener Ausbildung auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre

Typische Verbindungen zu ›Betriebswirt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betriebswirt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Betriebswirt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Betriebswirt scheint in diesen Tagen von einigen Illusionen Abstand genommen zu haben.
Die Welt, 25.11.2004
Der Abschluss kostete den heutigen Betriebswirt 2300 Mark, aber das war es ihm wert.
Der Tagesspiegel, 06.08.1999
Vielleicht kommen in unseren Ausführungen nach Ansicht mancher Betriebswirte die ethischen Werte zu kurz.
Rieger, Wilhelm: Einführung in die Privatwirtschaftslehre, Erlangen: Palm & Enke 1964 [1928], S. 47
Der promovierte Betriebswirt sitzt im Präsidium des Bundesverbands der Deutschen Industrie.
Der Spiegel, 21.08.1989
An die Stelle intuitiven Erfahrungswissens tritt die abstrakte Sachlogik, verkörpert durch den rasch wachsenden Einsatz von theoretisch geschulten Ingenieuren und Betriebswirten.
Fürstenberg, F.: Rationalisierung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10482
Zitationshilfe
„Betriebswirt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebswirt>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebswerk
Betriebsweise
Betriebswasser
Betriebswandzeitung
Betriebsvorschrift
Betriebswirtschaft
Betriebswirtschaftler
betriebswirtschaftlich
Betriebswirtschaftslehre
Betriebswissenschaft