Betriebszelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-triebs-zel-le
WortzerlegungBetriebZelle

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder wurde darüber diskutiert, ob Versammlungen der Betriebszelle in den Räumen der Firma abgehalten werden konnten.
Die Zeit, 06.11.1958, Nr. 45
Seriös gekleidet leitet er eine Betriebszelle in einer Metallfabrik und verschafft dem Ich-Erzähler einen Job.
konkret, 1997
Gerd Conradt ging als Arbeiter zu Osram, um dort eine "maoistische Betriebszelle" gründen.
Der Tagesspiegel, 18.10.2001
Die Leitung der Nationalsozialistischen Betriebszelle der Geschäftsstelle des Börsenvereins zu Leipzig empfiehlt der Kollegenschaft, den Hitler-Gruß anzuwenden.
o. A.: 1933. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 20883
Noch am gleichen Nachmittag erschien bei Martin der Packer Hinkel, Leiter der völkischen Betriebszelle des Möbelhauses Oppermann.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 244
Zitationshilfe
„Betriebszelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Betriebszelle>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebszeitung
Betriebszeit
Betriebszählung
Betriebswissenschaft
Betriebswirtschaftslehre
Betriebszugehörigkeit
Betriebszustand
Betriebszweig
betrillern
betrinken