Bettgenossin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bettgenossin · Nominativ Plural: Bettgenossinnen
Worttrennung Bett-ge-nos-sin
Wortzerlegung  Bett Genossin

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Bettgenossin · Gespielin · Hetäre · Kurtisane · Liebhaberin · Mätresse  ●  Geliebte  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Bettgenossin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wird etwa Schindlers Frau absichtsvoll mit einer seiner vielen Bettgenossinnen verwechselt.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1994
Öffentliche Funktionäre wurden nach ihrer Leistung beurteilt, sie mußten nicht mit ihren Bettgenossinnen herumziehen und häusliche Seligkeit mimen.
konkret, 1986
Der Angeklagte sucht im weiblichen Partner ursprünglich die saubere Hausfrau, die willige Bettgenossin und den guten Kumpel.
Die Zeit, 17.12.1976, Nr. 52
Seine bisherige Bettgenossin Julie (Cameron Diaz) verfolgt David eifersüchtig und rast mit ihm im Auto eine Brücke herunter.
Die Welt, 24.01.2002
Im Fall Kachelmann will das Gericht vor der Nebenklägerin eine ganze Parade früherer Bettgenossinnen des Schürzenjägers Kachelmann aufmarschieren und aussagen lassen.
Die Zeit, 13.09.2010, Nr. 37
Zitationshilfe
„Bettgenossin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bettgenossin>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bettgenosse
Bettgeher
Bettgeflüster
Bettfuß
Bettflucht
Bettgeschichte
Bettgestell
Bettgewand
Betthase
Betthäubchen