Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bevölkerungsanteil, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Be-völ-ke-rungs-an-teil
Wortzerlegung Bevölkerung Anteil
eWDG

Bedeutung

Teil der Bevölkerung
Beispiele:
der Bevölkerungsanteil der nationalen Minderheiten hat sich verringert
der Bevölkerungsanteil der Arbeiter in dieser Stadt ist groß
sie machen den stärksten Bevölkerungsanteil aus

Typische Verbindungen zu ›Bevölkerungsanteil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bevölkerungsanteil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bevölkerungsanteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem jüdischen Bevölkerungsanteil gegenüber drückt sich dies zusätzlich auf eine besondere Weise aus. [Die Zeit, 11.06.2003, Nr. 24]
Unter uns hat sich der jüdische Bevölkerungsanteil in der Stadt fast verdoppelt. [Die Zeit, 05.06.1995, Nr. 23]
Dagegen liegt der Bevölkerungsanteil beider Gruppen in diesem Land bei reichlich 33 %. [Die Zeit, 15.03.1963, Nr. 11]
Der deutsche Bevölkerungsanteil macht nur knapp zwei vom Hundert dieser Zahl aus. [Die Zeit, 05.05.1955, Nr. 18]
Welche davon vorgezogen wird, ist offensichtlich von der durch die Höhe des landwirtschaftlichen Bevölkerungsanteils gegebenen regionalen Situation abhängig. [Schelsky, Helmut: Die skeptische Generation, Düsseldorf: Diederichs 1957, S. 435]
Zitationshilfe
„Bevölkerungsanteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bev%C3%B6lkerungsanteil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bevölkerungsabwanderung
Bevölkerungsabnahme
Bevölkerung
Bevorzugung
Bevorschussung
Bevölkerungsaustausch
Bevölkerungsbedarf
Bevölkerungsbewegung
Bevölkerungsdichte
Bevölkerungsdruck