Bevölkerungsaustausch

Worttrennung Be-völ-ke-rungs-aus-tausch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Austausch von Teilen der Bevölkerung

Typische Verbindungen zu ›Bevölkerungsaustausch‹ (berechnet)

Zug durchführen griechisch-türkisch stattfinden vereinbart vornehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bevölkerungsaustausch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bevölkerungsaustausch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich aber, nach etwa drei Jahren, war der Bevölkerungsaustausch vollzogen. [Die Welt, 06.12.2003]
Ein Bevölkerungsaustausch sei nicht in Aussicht genommen, da dies eine faschistische Lösung darstellen würde. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]]
Dieser Vertrag ist zugleich das erste Abkommen über einen "Bevölkerungsaustausch". [Die Zeit, 11.11.2013, Nr. 45]
Die ärmeren Schichten werden nicht abgedrängt, der Bevölkerungsaustausch ist moderat. [Die Zeit, 10.11.2005, Nr. 46]
Dann lasse sich auch über einen Bevölkerungsaustausch reden, den die Türken seit langem vorgeschlagen haben. [Die Zeit, 16.04.1965, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Bevölkerungsaustausch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bev%C3%B6lkerungsaustausch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bevölkerungsanteil
Bevölkerungsabwanderung
Bevölkerungsabnahme
Bevölkerung
Bevorzugung
Bevölkerungsbedarf
Bevölkerungsbewegung
Bevölkerungsdichte
Bevölkerungsdruck
Bevölkerungsentwicklung