Bevölkerungsdichte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Be-völ-ke-rungs-dich-te
Wortzerlegung Bevölkerung Dichte
eWDG

Bedeutung

die auf einen Quadratkilometer berechnete Anzahl der Bevölkerung
Beispiele:
eine große, geringe Bevölkerungsdichte
die Bevölkerungsdichte dieses Gebietes beträgt 50
die Bevölkerungsdichte für ein Gebiet berechnen

Typische Verbindungen zu ›Bevölkerungsdichte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bevölkerungsdichte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bevölkerungsdichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiteres Problem sei die große Bevölkerungsdichte in der Region. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]]
Die Bevölkerungsdichte in der Umgebung läßt einen interessanten Vergleich zu. [Die Zeit, 14.03.1986, Nr. 12]
In dieser Region liegt aber auch die Bevölkerungsdichte über dem durchschnittlichen Wert. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]]
Denn dort fehlt es für das Wachstum auch kleinerer Unternehmen sehr oft an der notwendigen Bevölkerungsdichte. [Die Zeit, 17.01.1972, Nr. 03]
Freilich ist die Bevölkerung im letzten Jahrhundert besonders schnell gewachsen, und zweifellos war die Bevölkerungsdichte im alten Ägypten sehr viel niedriger. [Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 725]
Zitationshilfe
„Bevölkerungsdichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bev%C3%B6lkerungsdichte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bevölkerungsbewegung
Bevölkerungsbedarf
Bevölkerungsaustausch
Bevölkerungsanteil
Bevölkerungsabwanderung
Bevölkerungsdruck
Bevölkerungsentwicklung
Bevölkerungsexplosion
Bevölkerungsforschung
Bevölkerungsgeschichte