Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bevölkerungsgeschichte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bevölkerungsgeschichte · Nominativ Plural: Bevölkerungsgeschichten
Worttrennung Be-völ-ke-rungs-ge-schich-te
Wortzerlegung Bevölkerung Geschichte

Typische Verbindungen zu ›Bevölkerungsgeschichte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bevölkerungsgeschichte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bevölkerungsgeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eines der besonderen Anwendungsgebiete der statistischen Methode in der S. ist die Bevölkerungsgeschichte. [Conze, W.: Sozialgeschichte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 42029]
Die zuletzt genannten Arbeiten sind außer für die politische auch für die Bevölkerungsgeschichte von Bedeutung. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 227]
In Zukunft werden wir aus solch minimalen Funden sicher noch viel mehr über die Bevölkerungsgeschichte erfahren. [Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48]
Während der vorliegende Band vorwiegend die wirtschaftliche und rechtliche Entwicklung schildert, soll ein späteres Werk desselben Verfassers der Bevölkerungsgeschichte gewidmet sein. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 399]
Außer der Bevölkerungsgeschichte wird auch die Wirtschaftsgeschichte durch zahlreiche Quellenauszüge veranschaulicht. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 476]
Zitationshilfe
„Bevölkerungsgeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bev%C3%B6lkerungsgeschichte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bevölkerungsforschung
Bevölkerungsexplosion
Bevölkerungsentwicklung
Bevölkerungsdruck
Bevölkerungsdichte
Bevölkerungsgruppe
Bevölkerungsgröße
Bevölkerungskreis
Bevölkerungslehre
Bevölkerungsmasse