Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bevölkerungsgröße, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bevölkerungsgröße · Nominativ Plural: Bevölkerungsgrößen
Worttrennung Be-völ-ke-rungs-grö-ße

Typische Verbindungen zu ›Bevölkerungsgröße‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bevölkerungsgröße‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bevölkerungsgröße‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der doppelten Mehrheit wird daher neben der Zahl der Länder auch deren Bevölkerungsgröße berücksichtigt. [Der Tagesspiegel, 18.05.2004]
Deren Gesamtausstoß wäre wegen der Bevölkerungsgröße zwar immer noch groß. [Die Zeit, 30.08.2007 (online)]
In Relation zur jeweiligen Bevölkerungsgröße hat sich nur Schweden noch hilfsbereiter gezeigt. [Die Zeit, 07.08.1995, Nr. 32]
Die Potenziale des chinesischen Binnenmarkts sind wegen der Bevölkerungsgröße enorm – und das nicht erst in weiter Ferne. [Die Welt, 03.05.2004]
In einer EU, die immer mehr entscheidet, müssen auch Bevölkerungsgrößen zählen. [Die Welt, 12.12.2000]
Zitationshilfe
„Bevölkerungsgröße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bev%C3%B6lkerungsgr%C3%B6%C3%9Fe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bevölkerungsgruppe
Bevölkerungsgeschichte
Bevölkerungsforschung
Bevölkerungsexplosion
Bevölkerungsentwicklung
Bevölkerungskreis
Bevölkerungslehre
Bevölkerungsmasse
Bevölkerungsmehrheit
Bevölkerungsmeinung