Bevormundung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bevormundung · Nominativ Plural: Bevormundungen
Aussprache 
Worttrennung Be-vor-mun-dung
eWDG, 1967

Bedeutung

unberechtigte Beschränkung des freien Willens
Beispiele:
eine kleinliche, lästige, unangenehme Bevormundung
die staatliche Bevormundung
die Bevormundung durch die Familie
sich der Bevormundung entziehen
sich gegen eine Bevormundung empören
etw. als Bevormundung empfinden, betrachten
Das befreite Volk streift die letzten Fesseln der Bevormundung ab [ O. M. GrafUnruhe81]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bevormundung · ↗Knebelung · ↗Knechtschaft · ↗Unterdrückung · ↗Unterjochung · ↗Unterwerfung · ↗Versklavung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bevormundung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bevormundung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bevormundung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und diese Bevormundung soll er auch noch durch immer höhere Steuern bezahlen.
Die Welt, 27.07.2005
Wann endlich ist Schluss mit der entmündigenden Bevormundung der Bürger?
Die Zeit, 02.09.1999, Nr. 36
Aber damit konnte die evangelische Kirche auch einen von staatlichen Bevormundungen freien Raum abstecken, dessen Bedeutung gar nicht hoch genug einzuschätzen ist.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 134
Dazu kommt noch der allmähliche Übergang von einer Politik der Bevormundung zu einer Politik der Selbstverwaltung.
Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 271
Der fünfte Paragraph endlich räumt mit der moralisch-politisch-intellektuellen Bevormundung auf.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 22077
Zitationshilfe
„Bevormundung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bevormundung>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bevormunden
bevor
Bevollmächtigung
Bevollmächtigte
bevollmächtigt
bevorraten
Bevorratung
bevorrechten
Bevorrechtete
bevorrechtigen