Bewährung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bewährung · Nominativ Plural: Bewährungen
Aussprache
WorttrennungBe-wäh-rung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Bewährung‹ als Erstglied: ↗Bewährungsfrist · ↗Bewährungshelfer · ↗Bewährungshilfe · ↗Bewährungsprobe · ↗Bewährungsstrafe · ↗Bewährungszeit · ↗Bewährungszeitraum
 ·  mit ›Bewährung‹ als Letztglied: ↗Frontbewährung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Nachweis der Fähigkeit, der Eignung
Beispiele:
Juraeine Strafe zur, auf Bewährung aussetzen (= ihre Vollstreckung aufschieben mit dem Ziel des Straferlasses bei einwandfreier Führung des Verurteilten)
man gebe ihm Zeit zur Bewährung [le FortPapst24]
2.
veraltet Beweis, Zeichen
Beispiel:
Die beiden Freunde umarmten ... sich, gleichsam als Bewährung, daß sie noch lebten [Auerbach19,59]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bewährung · ↗Probezeit · ↗Strafaussetzung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aussetzung Entlassung Freiheitsentzug Freiheitsstrafe Gefängnis Gefängnisstrafe Geldauflage Geldbuße Geldstrafe Haft Haftstrafe Jugendhaft Jugendstrafe Monat Reststrafe Strafaussetzung Strafe Verurteilung Widerruf aussetzen beantragen davonkommen dreijährig entlassen freikommen freilassen verhängen verurteilen widerrufen zweijährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewährung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach fünf Jahren Haft kam er zur Bewährung auf freien Fuß.
Der Tagesspiegel, 19.11.1999
Zwei Jahre Haft, seine Frau bekam acht Monate auf Bewährung.
Bild, 15.09.1999
Sie sind für den, der sie durchleben muß, immer eine Zeit der Bewährung.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 187
Die Stunde der Bewährung jedes einzelnen Deutschen rückt immer näher.
o. A.: Einhundertdreiundneunzigster Tag. Freitag, 2. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26745
Dabei hat er jedoch grundsätzlich von der sozialen und leistungsmäßigen Bewährung des einzelnen Kindes in der kooperativen Tätigkeit auszugehen.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 230
Zitationshilfe
„Bewährung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewährung>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewährt
bewahrsam
bewahrheiten
Bewahrer
bewähren
Bewährungsauflage
Bewährungsbataillon
Bewährungsfeld
Bewährungsfrist
Bewährungshelfer