Bewährungsauflage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Be-wäh-rungs-auf-la-ge
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache mit einer Bewährungsstrafe verbundene Auflage

Typische Verbindungen zu ›Bewährungsauflage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewährungsauflage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bewährungsauflage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Betreten der Stadt ist ihm aber laut gegen ihn verhängten Bewährungsauflagen untersagt. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2004]
Als Bewährungsauflage muss er bis auf weiteres in dem Heim bleiben, in dem er seit drei Monaten untergebracht ist. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2002]
In jedem Fall aber soll jeder von ihnen zusätzlich 6000 Mark als Bewährungsauflage zahlen. [Süddeutsche Zeitung, 10.11.2001]
Schon einen Monat später setzte er sich über diese Bewährungsauflage hinweg. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.1997]
Zum zweiten Mal in fünf Monaten verstieß er jetzt gegen seine Bewährungsauflagen. [Bild, 26.04.2001]
Zitationshilfe
„Bewährungsauflage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bew%C3%A4hrungsauflage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewährung
Bewusstwerdung
Bewusstseinsänderung
Bewusstseinszustand
Bewusstseinswandlung
Bewährungsbataillon
Bewährungsfeld
Bewährungsfrist
Bewährungshelfer
Bewährungshilfe