Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bewahrung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Be-wah-rung
Wortzerlegung bewahren -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe
Bewahrung · Erhaltung · Instandhaltung · Konservierung · Pflege · Unterhalt · Unterhaltung · Wartung · Wartungsarbeiten
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bewahrung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewahrung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bewahrung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bewahrung des ererbten Kultes findet ihre Ergänzung in einer Tat der Erneuerung. [Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 24418]
Die benediktinischen Klöster sind zum Ort der Bewahrung antiker altkirchlicher Literatur geworden. [Adam, A.: Mönchtum. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 12267]
Aber ihm geht es um die Bewahrung, nicht um die Verehrung. [Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13]
Der Kampf um die Bewahrung dieses Grundrechts war ehrenwert, doch er ging verloren. [Die Zeit, 17.05.1996, Nr. 21]
Unser Ziel in der Welt ist die Bewahrung des Friedens. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Zitationshilfe
„Bewahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewahrung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewahrer
Bewahranstalt
Bewaffnung
Bewachungssystem
Bewachungsschiff
Bewaldung
Bewandtnis
Beweger
Beweggrund
Beweglichkeit