Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bewegungsdaten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache [bəˈveːgʊŋsˌdaːtn̩]
Worttrennung Be-we-gungs-da-ten
Wortzerlegung Bewegung1 Daten
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Informations- und Telekommunikationstechnik den Aufenthalts- bzw. Standort sowie entsprechende Veränderungen beschreibende Informationseinheiten über Personen, Tiere, Fahrzeuge, Objekte usw.; personenbezogene, zur Erstellung von Bewegungsprofilen genutzte Informationen
Grammatik: nur im Plural
siehe auch Bewegungsprofil
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: anonymisierte Bewegungsdaten
als Akkusativobjekt: Bewegungsdaten sammeln
Beispiele:
Tracing[-]Apps sollten freiwillig und zweckgebunden sein und nicht auf Bewegungsdaten oder nicht‑anonymisierten Ortsdaten basieren. [FAQ zu Corona-Apps, 27.04.2020, aufgerufen am 08.05.2020]
In Israel hat die Übergangsregierung per Notstandsdekret verfügt, dass der Inlandsgeheimdienst […] die Bewegungsdaten aller Handybenutzer im Land sammeln darf, um die Einhaltung der Quarantänebestimmungen und der Ausgangssperren zu überwachen. [Wie Überwachung gegen das Virus helfen könnte, 23.03.2020, aufgerufen am 23.04.2020]
Die Bewegungsdaten von Mobiltelefonen könnten [bei der Eindämmung einer Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2] dabei helfen, Kontaktpersonen von Infizierten aufzuspüren und die Betroffenen zu warnen. [Zugriff auf Bewegungsdaten »mehr als problematisch«, 05.03.2020, aufgerufen am 23.04.2020]
Aus den [kürzlich erfassten] Bewegungsdaten [eines Storches] kann abgelesen werden, dass er [anders als ursprünglich angenommen] ein viel größeres Nahrungsrevier genutzt hat. [Schweriner Volkszeitung, 15.08.2018]
Auch [Festival-]Veranstalter hätten durch die Ortungssender Vorteile, schließlich könnten die Bewegungsdaten der Besucher in Echtzeit verfolgt werden, und man könnte erkennen, an welchen Plätzen innerhalb des Festivalgeländes verstärkt Sicherheitskräfte eingesetzt werden sollten. [Rhein-Zeitung, 11.07.2017]
Für gezielteres Marketing oder personalisierte Angebote werden immer mehr anonyme Bewegungsdaten und pseudonymisierte Datensätze gesammelt. [Marketing, 27.01.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Die unausweichliche Erfassung aller Passanten durch Videokameras und die unsichtbare Vernetzung aller Bewegungsdaten durch globale Überwachungssysteme sehen wir als noch größere Gefahr für unsere Demokratie. [Piratenpartei Rheinhessen, 25.06.2013, aufgerufen am 15.09.2018]
2.
in der betrieblichen Datenverarbeitung   Informationseinheiten, die, im Gegensatz zu den Stammdaten, veränderliche Eigenschaften oder veränderliche Zustände von Objekten beschreiben
in gegensätzlicher Bedeutung zu Stammdaten
Beispiele:
Betroffen [von der Neukonfiguration der IT-Systeme eines Unternehmens] waren alle Stammdaten wie Ansprechpartner, Firmendaten und Produktdaten, aber auch Bewegungsdaten wie Berichte, E‑Mails, Briefe und Informationen zu Verkaufschancen[…]. [Partnergeschäft dank B2B CRM einfach gemacht, 30.11.1999, aufgerufen am 18.10.2019]
Was in einer Anwendung Stammdaten sind, können in einer anderen Anwendung Bewegungsdaten sein. [DatenschutzbeauftragterInfo, 05.08.2016, aufgerufen am 18.10.2019]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bewegungsdaten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewegungsdaten‹.

Zitationshilfe
„Bewegungsdaten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewegungsdaten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewegungschor
Bewegungsbedürfnis
Bewegungsbad
Bewegungsarmut
Bewegungsapparat
Bewegungsdatum
Bewegungsdrang
Bewegungseinschränkung
Bewegungsenergie
Bewegungsform