Bewegungsorgan, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBe-we-gungs-or-gan
WortzerlegungBewegung1Organ

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erkrankung Krankheit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewegungsorgan‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Anforderungen sind einfacher und der Bau der Bewegungsorgane daher viel mannigfaltiger.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 200
Die Muskeln haben beim Gerätturnen nicht nur als Bewegungsorgane, sondern auch als Sinnesorgane wichtige Aufgaben zu erfüllen.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 19
Mit jeder Art von Zähnen hängt ein bestimmter Bau der Verdauungs- und Bewegungsorgane zusammen.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 381
Alle Heilbäder bieten Linderung bei Erkrankungen der Bewegungsorgane, rheumatischen Leiden, Gicht, Kreislaufstörungen.
Die Zeit, 10.02.1992, Nr. 06
Die Orthopädische Klinik im Klinikum rechts der Isar veranstaltet ab 24.10._ eine vierteilige Kursreihe zum Thema "Sonographie der Stütz- und Bewegungsorgane".
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1998
Zitationshilfe
„Bewegungsorgan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewegungsorgan>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewegungsnerv
Bewegungsmuster
Bewegungsmuffel
Bewegungsmöglichkeit
Bewegungsmelder
Bewegungspantomime
Bewegungspartei
Bewegungsprofil
Bewegungsraum
Bewegungsrichtung