Bewohner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bewohners · Nominativ Plural: Bewohner
Aussprache 
Worttrennung Be-woh-ner
Wortzerlegung bewohnen -er
Wortbildung  mit ›Bewohner‹ als Erstglied: Bewohnerin  ·  mit ›Bewohner‹ als Letztglied: Barackenbewohner · Baumbewohner · Bergbewohner · Bodenbewohner · Burgbewohner · Dorfbewohner · Dschungelbewohner · Erdbewohner · Gebirgsbewohner · Grenzbewohner · Hausbewohner · Heimbewohner · Hochlandbewohner · Höhlenbewohner · Inselbewohner · Küstenbewohner · Landbewohner · Marsbewohner · Marschbewohner · Marschenbewohner · Mitbewohner · Ortsbewohner · Provinzbewohner · Slumbewohner · Stadtbewohner · Talbewohner · Urbewohner · Wüstenbewohner · Zeltbewohner
 ·  mit ›Bewohner‹ als Grundform: Bewohnerschaft
eWDG

Bedeutung

jmd., der etw. bewohnt
Beispiele:
die Bewohner des Hauses versammelten sich
viele Bewohner hatten ihre Häuser festlich geschmückt
ein Bewohner des Nachbarzeltes holte rasch einen Arzt
die ursprünglichen, ersten Bewohner des Landes
die Zahl der Bewohner unserer Erde wächst ständig
die gefiederten Bewohner (= die Vögel) unserer heimatlichen Wälder
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Geisteswissenschaften, Politik
Synonymgruppe
Bevölkerung · Bewohner · Bürger · Einwohner · Volk
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Bewohner [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bewohner‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewohner‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bewohner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur für sie, die Bewohner, fiel nichts von Dauer ab. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 201]
Das Recht war ein verwirrender Palast, seine wechselnden Bewohner verwirrt, lüstern, verzweifelt, und sie belogen sich selbst. [Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 626]
Was zu diesem Oben hinaufzieht, setzt in der säkularisierten Form, zu der es geworden ist, freilich nicht einmal unbedingt Bewohner voraus. [Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 2, Berlin: Aufbau-Verl. 1955, S. 350]
Schwere heimische Kämpfe erhoben sich damals zwischen Bewohnern des Gebietes von Tours. [Auerbach, Erich: Mimesis, Bern: Francke 1959 [1946], S. 72]
Die Bewohner des Dorfes erhoben Protest gegen eine mögliche Aufteilung ihres Ortes. [Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]]
Zitationshilfe
„Bewohner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewohner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewohnbarkeit
Bewitzelung
Bewitterung
Bewirtungsvertrag
Bewirtungskosten
Bewohnerin
Bewohnerschaft
Bewohnung
Bewucherung
Bewuchs