Bewusstlosigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bewusstlosigkeit · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-wusst-lo-sig-keit
Wortzerlegungbewusstlos-igkeit
Ungültige SchreibungBewußtlosigkeit
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Ohnmacht, Besinnungslosigkeit
Beispiele:
sie lag in tiefer Bewusstlosigkeit, versank in eine lange Bewusstlosigkeit
erst nach mehreren Stunden erwachte er aus seiner Bewusstlosigkeit
umgangssprachlich, übertragen bis zur Bewusstlosigkeitmaßlos, ohne aufzuhören
Beispiele:
sie ärgerte, quälte ihn mit ihren Wünschen bis zur Bewusstlosigkeit
er redete bis zur Bewusstlosigkeit auf ihn ein
sie spielte die neue Schallplatte bis zur Bewusstlosigkeit
2.
veraltet Unbewusstheit
Beispiel:
diese Kinder voll unschuldiger Bewußtlosigkeit [Grillp.19,218]

Thesaurus

Synonymgruppe
Besinnungslosigkeit · Bewusstlosigkeit · ↗Ohnmacht · Ohnmächtigkeit
Unterbegriffe
Synonymgruppe
(tiefe) Bewusstlosigkeit · ↗Koma
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Apallisches Syndrom · ↗Wachkoma  ●  Lucid Stupor  fachspr., lat.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfall Atemlähmung Atemstillstand Eintritt Erbrechen Falle Herzstillstand Kopfschmerz Krampf Lähmung Ohnmacht Schlaf Schwindel Störung Zustand andauernd anhaltend aufwachen betrinken dauernd erwachen irreversibel prügeln sofortig tief verfallen versinken vorübergehend würgen Übelkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bewußtlosigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nach wenigen Minuten fällt auch Ben in komatöse Bewußtlosigkeit.
Bild, 02.09.1998
Er taumelte doch aus einer Bewußtlosigkeit seit Jahren in eine andere.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 295
Er hatte das Opfer zunächst bis zur Bewusstlosigkeit mit Füßen getreten und gewürgt.
Die Welt, 10.02.2000
Mühelos durchdringen sie die dichte Abwehr deiner Bewußtlosigkeit, auf der Suche nach dem glühenden, pulsierenden Kern.
Wolf, Christa: Störfall: Berlin u. Weimar: Aufbau-Verlag 1987, S. 9
Nach einer weiteren Phase der Bewußtlosigkeit wurde ich aufgehoben, sehr viel später noch einmal.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 52
Zitationshilfe
„Bewusstlosigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewusstlosigkeit>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewusstlos
Bewusstheit
bewusst machen
bewusst
Bewurzelung
bewusstmachen
Bewußtmachung
Bewusstsein
Bewusstseinsakt
Bewusstseinsänderung