Bewucherung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-wu-che-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungbewuchern-ung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch heute bildet der Getreidehandel in Palästina die Quelle schwerer Bewucherung der Fellachen.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 69
Zitationshilfe
„Bewucherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewucherung>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewuchern
Bewölkungszunahme
Bewölkungsverdichtung
Bewölkungsrückgang
Bewölkungsauflockerung
Bewuchs
Bewunderer
bewundern
bewundernswert
bewundernswerterweise