Bewusstseinsspaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Be-wusst-seins-spal-tung
Wortzerlegung Bewusstsein Spaltung
Ungültige Schreibung Bewußtseinsspaltung
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
eWDG

Bedeutung

Medizin Schizophrenie
Beispiel:
der Patient leidet an Bewusstseinsspaltung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Bewusstseinsspaltung · Schizophrenie · Spaltungsirresein
Oberbegriffe
  • psychische Störung  ●  psychische Erkrankung  veraltet

Verwendungsbeispiele für ›Bewusstseinsspaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heftig umstritten war in der gelehrten Welt seine Behandlung von Bewußtseinsspaltungen der verschiedensten Art. [Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 433]
Die Bewusstseinsspaltung, die sich in dieser Architektur manifestiert, schlägt auch in den Funktionen durch. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.2000]
Im vorliegenden Fall wäre eine solche Bewusstseinsspaltung sogar höchst gesund fürs Volk, weil ganz im deutschen Interesse. [Der Tagesspiegel, 03.09.2002]
Man fürchtet manchmal bei der Lektüre Kierkegaards, zur Bewußtseinsspaltung gezwungen zu werden. [Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 2005]
Auf den Kinoplakaten offenbaren sich die heiteren Formen der iranischen Bewusstseinsspaltung. [Die Zeit, 01.02.2006, Nr. 06]
Zitationshilfe
„Bewusstseinsspaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bewusstseinsspaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewusstseinsschwelle
Bewusstseinsprozess
Bewusstseinsphilosophie
Bewusstseinsmanipulation
Bewusstseinslücke
Bewusstseinsstand
Bewusstseinsstrom
Bewusstseinsstruktur
Bewusstseinsstörung
Bewusstseinstatsache