Bezähmung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-zäh-mung
Wortzerlegungbezähmen-ung

Verwendungsbeispiel für ›Bezähmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Tat war die Bezähmung der allgemeinen Neugierde nur das Resultat äußerster Selbstbeherrschung.
Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2803
Zitationshilfe
„Bezähmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bez%C3%A4hmung>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bezähmen
bezähmbar
Bezahlung
Bezahlsender
Bezahlfernsehen
bezastert
bezaubern
bezaubernd
Bezauberung
bezechen