Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bezahler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bezahlers · Nominativ Plural: Bezahler
Worttrennung Be-zah-ler
Wortzerlegung bezahlen -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der etw. bezahlt

Verwendungsbeispiele für ›Bezahler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wieso müssen wir uns als Bezahler dieser Dienstleistung so etwas wie eine mittelalterliche Ständeregelung noch gefallen lassen? [Die Welt, 22.11.2002]
Das Mädchen krallte sich förmlich in den umgehängten Pullover des Bezahlers und machte wenig Anzeichen, die Trinkgeldverdrossenen ohne weiteren Aderlass gehen zu lassen. [Die Welt, 09.02.2001]
Damals konnten die Renten für Bezieher und Bezahler noch auf sichere Basis gestellt werden – durch den Einbau eines "demographischen Faktors". [Bild, 21.10.2003]
Zitationshilfe
„Bezahler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bezahler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bezahldienst
Bewölkungszunahme
Bewölkungsverdichtung
Bewölkungsrückgang
Bewölkungsauflockerung
Bezahlfernsehen
Bezahlfunktion
Bezahlmodell
Bezahlpflicht
Bezahlschranke